Baby Stubenwagen – Ihr Baby immer auf Rollen dabei

Herzlich willkommen zuhause, Baby!

Baby StubenwagenNur das Beste für Ihr Baby mit einem Stubenwagen. In den Monaten vor der Geburt überlegen sich werdende Mütter und Väter, wie sie ihrem Kind den Start ins Leben so angenehm wie möglich machen können. Neugeborene verschlafen den größten Teil ihres Tages und genau deshalb sollte das Bettchen nicht nur sicher, sondern auch kuschelig und bequem sein. Möchten Sie wie die meisten Mütter Ihr Baby in Ihrer Nähe haben? Dann ist ein Baby Stubenwagen genau richtig, er lässt sich leicht an einen ruhigen Platz in Ihrer Nähe schieben. Außerdem lässt er sich wohlig und gemütlich ausstatten, Ihr kleiner Liebling wird darin wunderbar geborgen schlafen.

Der Baby Stubenwagenbett ist ein klassischer Babyschlafplatz

Baby StubenwagenWirft man einen Blick zurück in die Geschichte, findet sich der Begriff Stubenwagen bereits in der Zeit des 17. Jahrhunderts. Sicherlich war er zu dieser Zeit nur den höheren Schichten vorbehalten, aber schon um 1840 wurde er in England in einer Fabrik für Kinderwagen hergestellt. Aus dem damals dreirädrigen Modell zum Sitzen hat sich im Laufe der nächsten Jahrhunderte ein in jeder Hinsicht verbessertes Modell für Säuglinge und Babys entwickelt.
Es gibt auch Baby-Stubenwagen, die eine Wiegenfunktion besitzen. Darin kann das liegende Kind durch sanfte Schaukelbewegungen in den Schlaf begleitet werden.

Was zeichnet einen Baby Stubenwagen aus?

Baby StubenwagenAbgesehen von den vielen schönen Modellen, in denen Baby Stubenwagen heute erhältlich sind, ist der Sinn selbst in unserer modernen Zeit noch der gleiche, wie vor einigen hundert Jahren. Das darin schlafende Baby kann immer in der Nähe der Eltern sein, ob im Elternschlafzimmer, im Wohnzimmer oder an einem anderen Platz in der Wohnung. Im Sommer lässt sich das Stubenwagenbett bei angenehmen Temperaturen auf die Terrasse schieben, das Baby ist immer und überall dabei.
Der Baby-Stubenwagen – manchmal auch Bollerwagen genannt – ist kleiner als ein Babybettchen, deshalb ist auch seine Einsatzzeit begrenzt. Aber gerade in den ersten Wochen und Monaten möchte man den kleinen Liebling immer in der Nähe haben. Es ist einfach praktisch, ihn von einem Raum in den anderen schieben zu können. Im Gegensatz zu einer Babywiege besitzt er Rollen und lässt sich somit ganz leicht hin- und herbewegen.

Diese Merkmale sollte ein sicherheitsgeprüfter Baby-Stubenwagen haben:

•    Untergestell mit vier Rollen, davon sollten zwei feststellbar sein
•    Liegekorb aus Holz oder geflochtener Weide
•    Eine gute Matratze – beispielsweise aus pflegeleichtem und atmungsaktivem Kaltschaum
•    Umrandung (Nestchen)
•    Betthimmel
•    Zudecke oder Schlafsack

Auf dieser Basis sind bei den Baby Stubenwagen-Bettchen viele schöne Modelle erhältlich. Die jungen Eltern können nicht nur nach ihrem persönlichen Geschmack auswählen, sondern finden auch einen zur Einrichtung passenden Stubenwagen für das Baby. Wir zeigen Ihnen hier neben hilfreichen Tipps auch eine große Auswahl Baby Stubenwagen verschiedener Hersteller. Grundsätzlich sollten Sie wissen, worauf Sie beim Kauf achten müssen, damit das Baby sicher und wohlbehütet schlafen kann. Bedenken Sie dabei auch die Größe des Schlafplatzes, damit das Kind möglichst viele Monate in seinem kuscheligen Stubenwagenbettchen liegen kann.

Worauf sollten Sie bei der Ausstattung achten?

Stubenwagen AusstattungDer Kauf der gesamten Babyausstattung ist für alle werdenden Eltern neu, aufregend und wirft deshalb viele Fragen auf. Durch die Modellvielfalt kann es schwierig sein, die richtige Entscheidung zu treffen. An erster Stelle sollte die Sicherheit des Stubenwagens stehen und das heißt nicht nur, auf eine stabile Bauweise zu achten, sondern auch bei der Wahl der Materialien aufzupassen.
Wenn Sie mit Blick auf die Standfestigkeit ein Modell wie den WALDIN XXL wählen, der eine stabile Unterkonstruktion und große Scheibenräder besitzt, müssen Sie sich darum nur wenig Sorgen machen. Diese sind, im Gegensatz zu den „hochbeinigen“ Modellen, wesentlich bodenständiger. Die Stabilität und die Sicherheit sind jedoch noch nicht alles, worauf zu achten ist. Bei der Ausstattung des Liegekörbchens gibt es auch viele Fragen, die wir Ihnen beantworten möchten. Die Frage des Geschmacks muss zwar offenbleiben, aber Antworten auf Fragen zur Hygiene und zur praktischen Handhabung haben wir für Sie.

Stoffe von dezent bis bunt – aber bitte immer schadstoffgeprüft!

Bitte achten Sie darauf, dass alle Stoffe, die zur Dekoration verwendet wurden, waschbar sind. Auch wenn Sie ein Modell mit einem Fächerhimmel wählen, sollte dieser Bezug leicht abnehmbar und pflegeleicht sein. Bitte achten Sie nicht nur auf DIN-Normen und Sicherheitsnormen für das Holz, sondern auch für die Stoffe der Ausstattung.
Damit das Kind nicht nur geschützt im Baby-Stubenwagen schlafen kann, sondern auch bequem und gesundheitsfördernd, ist die optimale Matratze notwendig. Doch was ist eine optimale Matratze für Babys? Noch vor einigen Jahren gingen Fachleute davon aus, dass eine Baby- und Kinderbettmatratze hart zu sein habe. Man befürchtete, dass es durch eine weiche Matratze zu Schäden an der Wirbelsäule kommen könnte. Das sieht man aber mittlerweile anders, weshalb es Stubenwagenmatratzen gibt, die ebenso wie ihre großen Verwandten aus Kaltschaum hergestellt sind.

Die richtige Matratze im Baby Stubenwagen

Bedenken Sie bitte, wie viele Stunden ein Neugeborenes und ein bis zu einem Jahr altes Baby am Tag liegend zubringen. Die Matratze sollte auch deshalb optimal ausfallen, weil sie nur dann die von Hebammen und Kinderärzten empfohlene Rückenlage unterstützt. Die Schlafunterlage sollte nicht zu weich sein, damit sie keine Haltungsschäden beim Kind provoziert. Sie darf aber auch nicht zu hart sein, damit der Nachwuchs ruhig und entspannt schlafen kann. Im Gegensatz zu einer Matratze für Erwachsene sollte die Babybett- oder Stubenwagenmatratze keine Körperzonen haben, da der neue Erdenbürger dazu noch viel zu klein und zu leicht ist.
Das Stubenbett „Liebhabär“ von roba hat beispielsweise eine mit Baumwollstoff umhüllte Matratze mit einem Kern aus Polyesthervlies. Andere Modelle verfügen über einen Schaumkern und gehören damit in die Kategorie der Kaltschaummatratzen. Achten Sie bei der Auswahl des Stubenwagens außerdem auf eine komfortable Größe der Liegefläche. Das ist nicht nur einem kräftigen Baby sehr angenehm, sondern sorgt auch für eine längere Nutzungsdauer und damit für viel mehr Freude am neuen Stubenwagen!

Lohnt sich die Anschaffung eines Stubenwagens – wie lange schläft Ihr Baby darin?

Baby StubenwagenNeben allen schönen und praktischen Vorzügen sollte das Baby Stubenwagenbett mehr als nur für ein paar Wochen nutzbar sein. Ein kleiner Anhaltspunkt ist der Zeitpunkt, an dem sich der Nachwuchs alleine aufsetzen kann. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo er in das Gitterbettchen umziehen kann, in dem er nicht nur sicherer aufgehoben ist, sondern auch seinem ersten Bewegungsdrang besser nachgeben kann. Und wie das so ist in einem Leben mit einem Baby: Auch hier gibt es wieder viele Punkte, auf die geachtet werden soll. Aber das macht es gerade so spannend, weil es immer wieder neue, kleine Herausforderungen gibt.